Asiago Green Edge. Das integrierte Projekt für eine nachhaltige Lieferkette des Asiago g.U. wird in Europa umgesetzt.

Nachhaltigkeit ist ein Wert, den die Marken mit g.U. und g.g.A. seit jeher pflegen und immer weiter ausbauen werden. Dies hat das Consorzio di Tutela dell’Asiago DOP bewiesen, das im September 2023 das Projekt Asiago Green Edge ankündigte. Eine Strategie, die die Zukunft der g.U. durch einen integrierten Weg der nachhaltigen Innovation eröffnet, der auf einem Plan zur kontinuierlichen Verbesserung basiert, der 

der die gesamte Produktionskette eines der beliebtesten und meist exportierten Käses in Europa umfasst. 

Ausgehend von der von der Europäischen Union entwickelten Lebenszyklusanalyse des Product Environmental Footprint (PEF) hat das Projekt Asiago Green Egde – Sustainable Asiago PDO Production Chain – den Ansatz für Umweltfragen im Einklang mit den europäischen Strategien erneuert. Das Projekt bekräftigt die Rolle des Consorzio di Tutela als Garant für Qualität und Nachhaltigkeit durch eine neue territoriale Governance-Politik, die von allen Akteuren der Versorgungskette geteilt wird, die aus mehr als 34 Erzeugern, 6 Reifungsbetrieben und etwa 1.000 Züchtern besteht. 

Die Schlüsselwörter: Tierschutz, umweltfreundliche Technologien, Reduzierung der Emissionen, Wärmerückgewinnung für das Waschwasser, Verzicht auf Plastik und Verbreitung von sprechenden Etiketten. 

Ein Weg, der also neue Maßstäbe für Transparenz und Nachhaltigkeit setzt und den Agrar- und Lebensmittelsektor einbezieht, der aufgerufen ist, Vorreiter eines neuen Lebensstils und eines verantwortungsvollen Konsums zu werden.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram