Küchenchef Giancarlo Cammisa gewinnt den “Chicco d’Oro”: die 30. Ausgabe des Wettbewerbs auf der Fiera del Riso 2023.

Date

4. FEBRUAR - 5. FEBRUAR 2023

Location

PALAZZO GUARDIA VERONA

Der aus Verona stammende Koch Giancarlo Cammisa hat den Chicco d’Oro gewonnen, den renommierten Preis der Haute Cuisine, der seit dreißig Jahren während der Fiera del Riso in Zusammenarbeit mit der Ente Fiera von Isola della Scala vergeben wird.

Es handelt sich um eine Veranstaltung, bei der sich große Köche einer Herausforderung stellen, oft mit sehr komplexen Themen, die die Kreativität auf die Spitze treiben. 

Chefkoch Cammisa triumphierte mit seiner “Bruschetta a passeggio in Veneto” – dem Treffpunkt zwischen seiner apulischen Herkunft und Venetien. 

Das Gericht erreichte beeindruckende 94,75 Punkte und überzeugte die Fachjury, die sich aus Luca Fasoli, Techniker am Angelo Berti Hotelier Institut in Verona, Davide Fiorio, Präsident der Vereinigung der Köche von Verona, Dozent am Stimmatini Institut in Verona und Chefkoch des Restaurants Caffè Dante, Vitangelo Galluzzi, Chefkoch des Masi tenuta Canova, Renato Leoni, Präsident des Consorzio nano vialone IGP, und Jurypräsident Fabio Tacchella zusammensetzte.

Den zweiten und dritten Platz belegten die Köche Mirko Ravasio aus Lecco mit Risotto al 33% und Giuseppe Chiollo mit Risotto alla pescatora.

Bewertet wurden nicht nur die Güte des Gerichts und der Respekt vor den Zutaten mit g.U., g.g.A. und g.t.S., sondern auch Nachhaltigkeit, Saisonalität und die Vermeidung von Abfällen beim Kochen.

Einmal mehr wird die europäische Exzellenz des Riso Nano Vialone Veronese IGP zum Protagonisten von Güte, Kultur und Nachhaltigkeit in der Küche.

linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram